Freitag, 25. Mai 2018
Patreon-Seite
Ich habe unter https://www.patreon.com/dirk_olbertz eine Unterstützungsseite für mich und Blogger.de erstellt. Was es damit auf sich hat, könnt ihr dort lesen.

... comment

 
Vielen Dank dafür und die tolle Betreuung hier.

Spenden (so als allgemeine Annerkennung und Dankeschön) über den Bankweg dürfen aber weiterhin überwiesen werden? Hab mit Patron kurz angesehen, aber mir ist eine klassiche Überweisung lieber.

... link  

 
Ich schließe mich meinem Vorredner an. Mit dem Dank, aber auch mit der Frage. Sonst müsste ich zur Bank und ....

... link  

 
Ich verstehe da leider nur Bahnhof. Haben sie keine Kontonummer schön old School mäßig mit IBAN und so einem Zeug. Ich mach dann mal kleine Spende.

... link  

 
Der Link ist hier. Ich hoffe, die Daten stimmen noch.

... link  

 
Die Daten stimmen noch und die neuerliche Spende von Dir, kid37 ist auch schon eingegangen. Vielen Dank!

... link  

 
Danke für das Entfernen der Werbung.
Daher auch von mir eine kleine Spende (auf klassischem Wege).

... link  


... comment
 
Spenden sind für ein idealistisches Projekt
wie dieses natürlich immer gut und angemessen. Aber warum gar keine Werbung mehr? Es müssen ja nicht russische Katalogfrauen sein, es gibt doch halbwegs seriöse, kontextsensitive Werbung zB. von Google-Adsense. Geld stinkt nicht, schon gar nicht, wenn es einem guten Zweck dient, nämlich der Blogger-Kultur, zu der Dirk Olbertz einen wichtigen Beitrag leistete.
Der Pommes

... link  

 
Ich halte Werbung grundsätzlich für ein Problem: https://olbertz.de/blog/2015/10/09/werbung-als-motor-unserer-gesellschaft/

Deshalb bin ich froh, dass ich die Werbung hier und in meinem Blog abschalten konnte.

... link  

 
Dem kann ich nur zustimmen.
Ich finde es auch klasse, dass die Werbung hier abgeschaltet wurde und habe mich sehr darüber gefreut. Den Beitrag über "die Werbung als Motor unserer Gesellschaft", habe ich mir eben angesehen und finde ihn sehr gelungen, aber ich war doch etwas verdutzt, dass der Blog bei wordpress angelegt wurde. :)

... link  

 
Nicht dass ich missverstanden werde (@dirk olbertz),
Es ist GROSSARTIG, wenn eine Plattform ohne Werbung betrieben werden kann. In einer Zeit sterbender Plattformen halte ich Werbung aber für legitim und zumutbar, selbst seriöse große Zeitungen nutzen sie.

Ich wollte nur meine Bereitschaft bekunden, Werbung zu ertragen, wenn es einer guten Sache dient!

Generell ist es mit der Werbung wie auch mit dem Kapitalismus. Beides ist Scheiße, aber alle anderen bislang ausprobierten Systeme sind noch größere Scheiße. Man sollte nicht voreilig vom Rettungsfloß springen, nur weil man sich in der Fantasie einen Ozeanriesen ausgemalt hat. Letzteres ist womöglich eine Titanic.

Und ja, ich bin ein Konservativer. Aber ein sehr progressiver ;-)

Gruß, Pommes

... link  


... comment
 
Ich habe einen Dauerauftrag eingerichtet und finde es super das man hier werbefrei und bei Bedarf auch kostenfrei bloggen darf.

... link  


... comment
 
Die Hoffnung stirbt zu letzt
Ich habe Lange überlegt, ob ich meine Meinung noch irgend jemandem mitteilen sollte.Ich bin mir nicht sicher ob die Menschen es wert sind sich für sie einzusetzen.
Aber ich bin ein sehr gläubiger Mensch,um nicht zu sagen ,ich weis das es Gott gibt.Ich bin offt genug postwendent bestraft
worden wenn ich zweifel hatte.
Ich vertsehe nicht warum Priester Schutzbefohlene mißbrauchen
können ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden.Selbt der Papst steht machtlos vor dem Problem.Wieso?
Normaler weise müsste doch Jeder Priester der Kinder missbraucht sofort aus der Kirche ausgeschlossen werden
und zum Harz 4 Empfänger werden.Aber nein es passiert nichts. Ich habe in den 80.Jahren drei Grosse Kreuze im Raum
Lübeck aufstellen lassen.Eines steht in Gothmund eines auf der Dornbreite und ein Kreuz steht in meiner Gemeinde (Bonifatiuskirche)Ich wurde damals vom Pastor gefragt
was diese Kreuze bedeuten. Ich sagte :Ja "Glaube ,liebe,Hoffnung.DerPastor bejahte das. Was er nicht verstand
das meine Kreuze Simbole sind , wie wir mit Glaube Liebe und Hoffnung umgehen. Das Kreuz der Liebe steht in Gothmung auf einer Wiese.Dieses Gelände gehörte damals den Pfadfindern.
Das Kreuz wird von Feldsteinen gehalten.Es kann nicht beachtet werden weil es vom Weg nicht zu sehen ist.So gehen wir mit der Liebe um ,die beiden anderen sind nicht besser dran,obwohl sie in der Obhut von Pastoren sind.Egal welcher Konfession man angehört ob Freikirche ,Zeugen jehovas,Evangelisten usw. alle machen sich mitschuldig die nichts gegen den Missbrauch von Kindern unternehmen.

... link  

 
Gott sieht alles,
auch, dass Du Dich hier wohl in der Rubrik vertan hast.

Pommes
.

... link  

 
Hallo Her Olbertz,
von meiner Seite auch noch einmal vielen Dank für diese tolle Plattform, die so benutzerfreundlich gestaltet ist, dass sogar digital Asybelwerber wie ich sich halbwegs zurechtfinden :-)
Ich würde auch lieber ab und zu mal einen kleinen Beitrag überweisen, mir geht es wie dem Schizophrenisten, mit dem Link konnte ich nichts anfangen.

... link  

 
@c. fabry
Lesen Sie doch hier. Da steht eh alles, was es für eine Überweisung braucht.

... link  

 
Ich hab schon überwiesen, letzte Woche :-)

... link  


... comment